Begrüßung und Einführung
von Dr. Michael Körner

Festrede 2015
"Daniel Hendel Sanders - ein Sprachwissenschaftler der Moderne"
von Dr. Thomas Freund

Laudatio 2015
Laudatio auf die Preisträgerin
Gudrun Mohr
von Dr. Rolf Voß

 

 

Daniel  Sanders  Preis
für Kultur und Demokratie
2017
Ausschreibungsfrist: 1.März-31.August 2017
Dotation: 5.000 €
Preisvergabe: 11. November 2017

 ______________________________________

Daniel Sanders Preis für Kultur und Demokratie

 

Ausschreibung 2017

 

 

Die Stiftung Kulturgut Mecklenburg-Strelitz schreibt den mit 5.000 Euro dotierten Daniel Sanders Preis für Kultur und Demokratie aus.

 

Der Preis wird vergeben an Persönlichkeiten oder gemeinnützige Körperschaften für besondere kulturelle oder künstlerische Leistungen bzw. für besondere Verdienste um die Förderung und Gestaltung des demokratischen Zusammenlebens. Die Leistungen bzw. Verdienste müssen einen Bezug zur Geschichte bzw. dem Territorium von Mecklenburg-Strelitz haben.

 

Die Stiftung freut sich auf Vorschläge und Eigenbewerbungen. Einzureichen sind die Kontaktdaten des Vorgeschlagenen, Biographie in Stichworten, eine Begründung des Vorschlages sowie der Vorschlag eines Laudators.

Einsendeschluss ist am 31. 8. 2017 bei der Stiftung Kulturgut Mecklenburg-Strelitz, c/o Dr. Michael Körner, Heinrich-Schliemann-Weg 6, 17235 Neustrelitz, Mail: mkoerner@gmx.info. Rückfragen unter Tel. 03981 23 77 60.

Ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es auf der Stiftungshomepage: www.kulturgut-mecklenburg-strelitz.de

 

Der Preis versteht sich als Weiterführung des Daniel-Sanders-Kulturpreises des Landkreises Mecklenburg-Strelitz. Daniel Hendel Sanders wurde am 12. November 1819 in Strelitz geboren und starb dort am 11. März 1897. Er wirkte als Lexikograf und Dichter, als Sprachforscher und Übersetzer. Sein wissenschaftlich-kulturelles Werk ist bis heute gültig und anerkannt. In den Bewegungen der 1848er Jahre gehörte er zu den Vertretern demokratischer Reformprozesse und wirkte als Stimme des Strelitzer Reformverein weit über Mecklenburg-Strelitz hinaus. Er war Redakteur der „Blätter für freies Volksthum“.

 
------------------------------------------------

Mit der Benennung des Preises der Stiftung Kulturgut Mecklenburg-Strelitz nach Prof. Dr. Daniel Hendel Sanders sollen Werk und Wirken dieses bedeutenden Bürgers von Mecklenburg-Strelitz gewürdigt werden.